Polnische Wirtschaft

Im Lustspiel von Bernd Gombold, auch unter dem Titel "Gute Lügen leben länger" geführt, versucht der polnische Schwarzabeiter Kasimir (Martin Gerstlauer) mit zwar gut gemeinten, aber nicht immer legalen Tipps seinem Chef Manfred Müller (Bernhard Vogel) und dessen Frau Monika (Claudia Grathwohl) aus ihrer verzweifelten Lage zu helfen. Die beiden betreiben eine kleine Autoreparaturwerkstatt, doch das Wasser steht ihnen bis zum Hals! Der Betrieb schreibt rote Zahlen, die Bank droht den Geldhahn zuzudrehen, die Behörden verlangen Auflagen und die Gemeinde kündigt an, ausstehende Forderungen zwangsweise einzutreiben.

Heinrich Haargenau (Dieter Rittler) ein äußerst dienstbeflissener Beamter des Arbeitsamtes, der immer wieder vergebens nach Schwarzarbeitern fahndet, bekommt auch die "Tricksereien" gegen die deutsche Bürokratie zu spüren.
Dann gibt es noch den Mieter Matthias (Thomas Vogel), ein "genialer" Erfinder, der zu allem Überfluss bei den gutmütigen Müllers in deren Haus geduldet wird, aber keine Miete zahlt und trotzdem wie die "Made im Speck" lebt.

Als der korrupte Bankdirektor Dr. Profitlich (Jürgen Baur) und die Bürgermeisterin Sabine Kleinschmitt-Großhans (Sandra Lichtschlag-Weber) dem kleinen Werkstattbesitzer gerade finanziell den "Garaus" machen wollen, kommt eine neue verrückte Erfindung gerade recht.

Nicht zuletzt bringen die beiden eigenwilligen Tanten Stanislava (Andrea Hertwig) und Olga (Sabine Pfenninger) von Kasimir und seine etwas tölpelhafte Verehrerin Paula (Susanne Mayer) einige Verwirrung ins Spiel.

Siegfried Schreier

Spielleitung:

Siegfried Schreier

Anne Bihlmaier

Souffleuse:

Anne Bihlmaier

Siegfried Weber

Techniker:

Siegfried Weber

Petra Miller und Sandra Link

Maske:

Petra Miller,
Sandra Link

Bernhard Vogel

Manfred Müller,
Besitzer der Autowerkstatt

Bernhard Vogel

Claudia Grathwohl

Monika Müller,
seine Frau

Claudia Grathwohl

Thomas Vogel

Matthias Mueller,
Mieter bei den Müllers

Thomas Vogel

Martin Gerstlauer

Kasimir,
polnischer Schwarzarbeiter

Martin Gerstlauer

Andrea Hertwig

Stanislava,
Kasimirs Tante

Andrea Hertwig

Sabine Pfenninger

Olga,
Kasimirs andere Tante

Sabine Pfenninger

Susanne Mayer

Paula,
Briefträgerin

Susanne Mayer

Jürgen Baur

Dr. Peter Profitlich,
Bankdirektor

Jürgen Baur

Sandra Lichtschlag-Weber

Sabine Kleinschmitt-Großhans,
Bürgermeisterin

Sandra Lichtschlag-Weber

Dieter Rittler

Heinrich Haargenau,
Beamter des Arbeitsamts

Dieter Rittler