Die Anfänge der Blasmusik in Schießen reichen zurück bis in das Jahr 1861. Seit der Anschaffung der Miesbacher Tracht im Jahre 1961 nennen sich die Musiker "Trachtenkapelle Schießen".

Demnach feiert die Trachtenkapelle in 2011 das 150-jährige Jubiläum.

Der Festakt fand am 15. Mai 2011 statt. Die Festwoche war vom 01. - 05. Juni 2011.

Die TKS ist Träger der Pro-Musica-Plakette und Mitgliedskapelle im Allgäu-Schwäbischen Musikbund, Bezirk 9, Neu-Ulm.

Die Kapelle besteht heute aus 38 aktiven Musikerinnen und Musikern, incl. dem Gesangduo mit Lisa, Bernhard und dem Chefdirigenten Alexander, der hin und wieder auch dem Gesang ergänzt.

Musikalisch ist die Trachtenkapelle hauptsächlich in der unterhaltenden Blasmusik zuhause.

Das Programm umfasst mit beliebten Märschen, böhmisch- mährischer Blasmusik, bis hin zu modernen, stimmungsvollen Arrangements die gesamte Bandbreite der Unterhaltungsmusik. Abgerundet werden die Auftritte mit unserem schwungvollen und abwechslungsreichen Gesang.

Trachtenkapelle Schießen